Sonstiges

Bezirksfeuerwehrtag 2016

Anlässlich des Bezirksfeuerwehrtages 2016 in Micheldorf wurde Kamerad HAW Willi Weber von der FF Wartberg ausgezeichnet. Für seine besonderen Dienste im Feuerwehrwesen (Mitglied der FF Wartberg seit 1983), davon 20 Jahre als Hauptamtswalter für Schriftverkehr des Bezirkes Kirchdorf wurde Willi eine ganz besondere Ehre zu Teil: Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesfeuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner verliehen das OÖ. Feuerwehr-Verdienstkreuz III. Stufe, eine der höchsten Auszeichnungen im OÖ Feuerwehrwesen an unseren Kamerad Willi Weber! Herzliche Gratulation dazu! 

Ganzer Bericht des Bezirksfeuerwehrtages und mehr Bilder

Fotos: Jack Haijes

Jahresvollversammlung 2016

Letzten Freitag haben HBI Ing. Markus Neuwirth und sein Team im Kommando der FF Wartberg/Krems eine eindrucksvolle Bilanz anlässlich der jährlichen Jahresvollversammlung dargeboten. Der Einladung zu dieser Versammlung sind neben den Feuerwehrmitgliedern auch zahlreiche Ehrengäste gekommen. An der Spitze Bürgermeister ÖR Franz Karlhuber, Bezirks-Feuerwehrkommandant Johann Ramsebner, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Franz Haider, Postenkommandant von Kremsmünster ChefInsp. Haider, Mitglieder des Gemeinderates und die Kommandanten der Feuerwehren Ehrnsdorf HBI Siegfried Weissenbrunner und Strienzing HBI Roland Lachmayr. Besonders stolz ist HBI Neuwirth in seiner Einleitung auch immer auf die zahlreich vertretenen Reservisten – sie haben unsere Feuerwehr in der Vergangenheit „mit Leben erfüllt“. An der Spitze sei hier E-OBR Anton Wolfram erwähnt, der in den kommenden Tagen seinen 90. Geburtstag feiert.
Neben der Vergangenheit ist aber auch die Zukunft wichtig! Und hier sind wir auf unsere Feuerwehrjugend besonders stolz. Und es freut uns, dass sie an einer „so trockenen“ Veranstaltung teilnehmen (ist ja wirklich nichts Lustiges für junge Burschen). Bei der Feuerwehrjugend wurden zwei neue Mitglieder angelobt: Theodor Pürstinger und Richard Wasserbauer. Und der ehemaliger JFM Martin Limberger ist in den Aktivstand übergetreten. Einige Kameraden wurden wegen ihrer Leistungen um das Feuerwehrwesen in Wartberg befördert. Für ihre Dienste im Feuerwehrwesen wurden OBI Peter Kalchmair und BI Gerhard Schnellnberger mit der 25-jährigen Verdienstmedaille und E-AW Siegfried Bindl mit der 40-jährigen Verdienstmedaille geehrt. Unsere Feuerwehr hat 61 aktive Mitglieder und ein Durchschnittsalter von 35 Jahren.

Text&Bilder: HAW Willi Weber

Friedenslichtaktion 2015

Die Jugendlichen der drei Feuerwehren von Wartberg haben bei ihrer Friedenslichtaktion wieder viele Spenden von den Bürgern Wartbergs bekommen. Gleich im Anschluss an die Friedenslichtverteilung wurde am Nachmittag des 24. Dezembers von den Kommandanten der drei Feuerwehren, an der Spitze Pflichtbereichskommandant Ing. Markus Neuwirth, ein namhafter Betrag an eine Wartberger Familie gespendet. Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Feuerwehrausflug 2015

Der Feuerwehrausflug der FF Wartberg führte dieses Jahr zuerst nach Bayern, wo in Kirchweidach, nahe an der österreichischen Grenze, ein Gemüsebaubetrieb besichtigt wurde. Im überdimensionalen Glashaus der Firma Steiner, welches eine Produktionsfläche von 11,8 ha aufweist, werden jährlich ca. 5 Mio. kg Tomaten und Paprika für den bayrischen Markt produziert. Ein einzigartiges Energiekonzept ermöglicht dank der Förderung von Erdwärme sowie der Nutzung einer Fotovoltaikanlage eine ökologische und nachhaltige Gemüseproduktion, welche CO2 frei und somit einzigartig in ganz Europa ist. Durch den Einsatz von Nützlingen wird für die Gemüseproduktion kein Insektizid benötigt. Mit dem Regenwasser von den Dachflächen werden die Pflanzen begossen und eine Rückführung des nicht aufgenommenen Wassers sorgt für einen autarken Wasserhaushalt.
Anschließend ging die Fahrt nach Salzburg, wo die Brauerei Stiegl besichtigt wurde. In einer interessanten Führung durch die Brauwelt wurde die Kunst des Bierbrauens anschaulich erklärt und anschließend das Endprodukt verköstigt. Zum Abschluss des Ausfluges erfolgte ein einem Abendessen in der Stiftsschank in Kremsmünster.

Grundlehrgang Bezirk Kirchdorf

Letztes Wochenende war für die Feuerwehren ein erfolgreiches Wochenende. Beim 41. Grundlehrgang der Feuerwehren haben 58 Feuerwehrmänner und 13 Frauen erfolgreich teilgenommen und so die Basis für ihre weiteren Ausbildungsschritte gelegt. Zwei Kameraden der FF Wartberg (Limberger Sonja und Limberger Martin) absolvierten den Grundlehrgang mit Erfolg. Auch die fast 20% Frauenanteil sind ein neuer Rekord und zeigen ganz deutlich den Vormarsch der Damen im Feuerwehrwesen. Seit 1974 ist der Grundlehrgang von der Landes-Feuerwehrschule in die Bezirke ausgelagert - ein Verdienst vom ehemaligen Bezirks-Feuerwehrkommandanten E-OBR Anton Wolfram. So haben in den 41 Jahren 3024 Feuerwehrmitglieder ihre Basisausbildung im Bezirk erhalten. Niederberger Florian von der FF Frauenstein war der 3.000ste Teilnehmer und Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Johann Ramsebner hat ihm bei der Abschlussveranstaltung gratuliert. Mit 89% war auch das Ergebnis hervorragend. 55% haben mit einem "Vorzüglich" und 34% mit einem "Sehr gut" abgeschlossen. Ein Resultat der sehr guten Ausbildung durch erfahrene Feuerwehrkameraden in den Feuerwehren, in den Abschnitten und schlussendlich am Grundlehrgang.

Text&Bilder: HAW Willi Weber

Alarmierungen in OÖ

 Feuerwehreinsätze in OÖ