Neuer Katastrophenschutz Stromgenerator in Wartberg stationiert

Szenarien wie Schneedruck, Windbruch, Eisregen zeigen uns, wie verwundbar wir sind, wenn es um unsere Stromversorgung geht. Um die Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten, wurde seitens des Landesfeuerwehrkommandos der Austausch der über 40 Jahre alten 30 kVA Stromgeneratoren beschlossen. Daher wurden in die 18 Bezirke Oberösterreichs zusätzlich zu den Feuerwehr-Stromerzeugern je ein Stromerzeuger mit einer Leistung von 100 kVA verlagert. Der für den Bezirk Kirchdorf ist in Wartberg stationiert. Ergänzend dazu stehen im Landes-Feuerwehrkommando OÖ je ein Stromerzeuger mit 100 kVA und 150 kVA für Notversorgungen zur Verfügung. Mit diesem Stromerzeuger kann auch die Stromversorgung für die beiden verlagerten Hochleistungstauchpumpen mit je 3000 Liter Förderleistung pro Minute gewährleistet werden.

Alarmierungen in OÖ

 Feuerwehreinsätze in OÖ