LKW verlor Bierladung

Um 17:17 wurde die FF Wartberg an der Krems zu einem technischen Einsatz in der ÖBB-Unterführung alarmiert. Bei der Erkundung der Lage wurde festgestellt, dass ein Lkw Hunderte Bierkisten in der Unterführung "abgeladen" hatte. Von den 1200 geladenen Kisten Bier landete rund die Hälfte (12000 Flaschen) auf der Straße. In mühevoller Arbeit wurden die Flaschen und Kisten so gut es ging wieder auf Paletten geschlichtet. Zur Unterstützung wurde mit Radlader und Hubstapler gearbeitet. Nach dem Zusammenkehren der Scherben wurde anschließend die Straße noch von den Bierresten mittels HD-Rohr gewaschen. Nach rund zweieinhalb Stunden konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Aktuelle Seite: Start Aktuelles Einsätze LKW verlor Bierladung