Einsätze

Brandmeldealarm Greiner KAVO

brandmelderUm 08:44 Uhr wurde die FF Wartberg vom LFK zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Greiner KAVO alarmiert. Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde rasch festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Bei Umbauarbeiten wurde mit einem Winkelschleifer gearbeitet und dabei ein Rauchmelder ausgelöst.

Dauer: 0,5 Std.
Eingesetzte Kräfte: 15 Mann, TLF-A 2000

Brand Landwirtschaftliches Objekt

Um 11:39 Uhr wurde die FF Wartberg sowie FF Strienzing und Ehrnsdorf zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Objekt im Ortsteil Diepersdorf alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der FF Wartberg war eine starke Verrauchung aus dem Bereich Heizraum bzw. Hackschnitzellager wahrnehmbar.
Sofort wurde von Einsatzleiter HBI Neuwirth ein Atemschutztrupp der FF Wartberg zur Lageerkundung ins Gebäude geschickt und parallel dazu das im 1. Stock befindliche Hackschnitzellager erkundet. Rasch konnte der Brandherd im Heizraum lokalisiert werden, wo brennbare Materialen direkt neben den Heizkessel brannten und schnell abgelöscht werden konnten. Weiters wurde ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht, um die Räume zu entrauchen.

 

Dauer 1 Std.
Eingesetze Kräfte: 15 Mann, TLF, LFB, FF Ehrnsdorf, FF 
Strienzing 

Zweiter Brandmeldealarm Greiner KAVO

brandmelderUm 20:37 Uhr wurde die FF Wartberg an diesem Tag erneut vom LFK zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Greiner KAVO alarmiert. Bei der Lageerkundung wurde rasch festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Ein Rauchmelder im Bereich der Umkleideräume hatte erneut aus unbekannter Ursache ausgelöst. Diesmal wurde vom Brandschutzbeauftragten der Firma der betroffene Melder deaktiviert um einen erneuten Fehlalarm zu vermeiden.

Dauer: 0,5 Std.
Eingesetzte Kräfte: 17 Mann, TLF-A 2000, KDO-F

Brandmeldealarm Greiner KAVO

brandmelderUm 06:43 Uhr wurde die FF Wartberg vom LFK zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Greiner KAVO alarmiert. Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde rasch festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Ein Rauchmelder im Bereich der Umkleideräume hatte aus unbekannter Ursache ausgelöst. 

Dauer: 0,5 Std.
Eingesetzte Kräfte: 15 Mann, LFB-A2, TLF-A 2000

Brandeinsatz Vetropack

Um 17:27 Uhr wurde die FF Wartberg zu einen Brandeinsatz zu der Firma Vetropack in Kremsmünster alarmiert. Durch einen Stromausfall kam es zu einer Unterbrechung der Kühlung der Glaswannen und Glasautomaten, in welchen flüssiges Glas mit ca. 1500°C verarbeitet wird. Die große Gefahr bei einer Unterbrechung der Kühlung ist, dass die Wannen brechen und das Flüssige Glas austritt. Die Aufgabe der insgesamt 7 eingesetzten Feuerwehren bestand in der Kühlung der Glaswannen. Die FF Wartberg war mit zweit Atemschutztrupps im Einsatz sowie mit der Löschwasserförderung beschäftigt.

Dauer: 2 Std.
Eingesetze Kräfte der FF Wartberg: 18 Mann, TLF, LFB

Link: FF Kremsmünster
 

FF Wartberg ist einsatzbereit

Alarmierungen in OÖ

 Feuerwehreinsätze in OÖ

Die FF Wartberg

Freiwillig.

24 Stunden am Tag.

7 Tage in der Woche.

365 Tage im Jahr.

seit 1895.