Brand in der Tiefgarage - Herbstübung 2018

"Brand im Styria Erlenweg 3“ lautete die Übungsalarmierung für die gemeinsame Herbstübung der drei Wartberger Feuerwehren am Samstag. Ausgangsszenario war ein Brand in der Tiefgarage.
Bei der Lageerkundung wurde dem Übungsleiterleiter von Bewohnern mitgeteilt, dass sich noch Personen im teilweise stark verrauchten Gebäude befinden. Gleich darauf wurde ein Atemschutztrupp zur Lagererkundung sowie Personenrettung ins Gebäude geschickt. Die Brandbekämpfung wurde von einem Atemschutztrupp durch einen Innenangriff in der Tiefgarage vorgenommen. Weiters waren zwei Personen in Ihren Wohnungen eingeschlossen und konnten mit einer Leiter vom Balkon gerettet werden. 
Parallel dazu wurden vom Löschwasserbehälter der Greiner KAVO eine B-Leitung zur Löschwasserversorgung aufgebaut. Es wurden fünf Personen aus dem Gebäude gerettet. Vizebürgermeister Ing. Manfred Huemer wies in seiner Wortmeldung auf die ehrenamtliche und professionelle Arbeit der Wartberger Feuerwehren hin und dankte für die erfolgreich verlaufene Übung.

Die FF Wartberg

Freiwillig.

24 Stunden am Tag.

7 Tage in der Woche.

365 Tage im Jahr.

seit 1895.