Brand in der Volksschule

Um 7:10 Uhr wurde die FF Wartberg sowie FF Ehrnsdorf und Strienzing zu einem Brand in der Volksschule alarmiert. Vergessenes Kochgut hatte in einem Topf in der Ausspeisungsküche gebrannt. Viele Schüler befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits in der Schule. Der Brand wurde von Kindern im gegenüberliegenden Gebäudeteil entdeckt welche sofort Alarm schlugen. Daraufhin wurde die Schule von den Lehrkräften evakuiert. „Ich habe die Löschdecke auf den Topf gegeben, aber die ist durchgebrannt, dann habe ich den Deckel auf den Topf gegeben“ so die Köchin, welche in dieser Situation absolut richtig reagiert hatte und so schlimmeres verhinderte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Brand bereits aus und der Gebäudeteil verraucht. „Wir haben das Brandgut aus dem Gebäude gebracht und mit einem Lüfter den betroffenen Gebäudeteil entraucht, so konnten die Schüler schnell wieder in die Klassen zurückkehren“ so der Einsatzleiter der FF Wartberg, Kdt. Markus Neuwirth. Verletzt wurde niemand.

Alarmierungen in OÖ

 Feuerwehreinsätze in OÖ

Die FF Wartberg

Freiwillig.

24 Stunden am Tag.

7 Tage in der Woche.

365 Tage im Jahr.

seit 1895.