Aufräumarbeiten nach Starkregen

Um 17:35 wurde die FF Wartberg von der LWZ alarmiert "Überflutung" in Diepersdorf 50. Der Hof und die Werkstätte des Anwesens waren bis zu 40 cm überflutet und mit Schlamm bedeckt. Ein Mini-Bagger wurde zur Unterstützung herbeigeholt. Während der Baggerarbeiten verlies die FF Wartberg die Einsatzstelle um die Schlierbacher Landesstrasse wieder frei zu machen.

Die Schlierbacher Landesstrasse Richtung Kremsmünster Höhe Mayr zu Plaschlhof  war (wie 24 Stunden zuvor) auf einer Länge von ca. 250 Meter von angeschwemmtem Erdreich bedeckt. Eine Örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die FF Wartberg machte den Verkehrsweg wieder frei.

Nach den Baggerarbeiten wurde in Diepersdorf der Hof und die Werkstätte noch mit dem HD gereinigt.
Einsatzende 21:30 Uhr.

Pegelstand der Krems

Dauer: 4,0 Std.
Eingesetzte Kräfte: 22 Mann, LFB-A2, TLF-A 2000, KDO-F
Einsatzleiter: HBI Max Weissenbrunner

Die FF Wartberg

Freiwillig.

24 Stunden am Tag.

7 Tage in der Woche.

365 Tage im Jahr.

seit 1895.