2 x VU - Schlierbacher Landesstrasse

Um 5:24 wurde die FF Wartberg von der LWZ alarmiert "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten". Auf der Schlierbacher Landesstrasse Richtung Kremsmünster Höhe Brandner kam ein von Kremsmünster kommender Pkw ins schleudern und wurde vom Gegenverkehr gerammt. Ein Fahrzeuglenker aus Richtung Kremsmünster kommend  kam rechtzeitig vor der Unfallstelle zum stehen, wurde aber dann vom Nachfolgenden PKW gerammt.  Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurden als Erstmaßnahme die Leichtverletzen Lenker im Feuerwehrauto (aufgrund der Kälte bzw. mangels Rettung) betreut und Rettung sowie Polizei alarmiert. Die FF Wartberg schleppte anschließend die Unfallautos von der Straße, beseitigte ausgeflossene Betriebsmittel und machte anschließend den Verkehrsweg wieder frei.

Dauer: 1,5 Std.
Eingesetzte Kräfte: 20 Mann, LFB-A2, TLF-A 2000, KDO-F, Rettung, Polizei
Einsatzleiter: HBI Max Weissenbrunner

Nur 40 Minuten nach dem Einrücken heulte um 7:42 Uhr wieder die Sirene. "Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person". Diesmal wurden wir zur Hilfeleistung nach Schlierbach-Hofern gerufen. Auf der Anfahrt wurde von der FF Schlierbach mitgeteilt das alle Personen aus den Fahrzeugen befreit sind und unsere Hilfe nicht mehr nötig ist, somit rückten wir unverrichteter Dinge wieder ein.

Die FF Wartberg

Freiwillig.

24 Stunden am Tag.

7 Tage in der Woche.

365 Tage im Jahr.

seit 1895.